Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mit Amor kommt die Rechnung: was ein Valentinstags-Date kostet

Mit Amor kommt die Rechnung: was ein Valentinstags-Date kostet

Archivmeldung vom 14.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Gerade am Valentinstag will niemand gern allein sein. Doch was kostet es Mann und Frau, das passende Date zu finden und den Abend zusammen zu verbringen? Der Strom- und Gasanbieter E WIE EINFACH hat die Rechnung aufgemacht.

Bei den Kosten für die erste Annäherung über eine Singlebörse liegen Mann und Frau noch gleich auf: Mit 45 Cent für den Stromverbrauch des Computers ist die Kontaktaufnahme vergleichsweise günstig. Sieben Stunden dauert es im Idealfall von der Anmeldung über die Erstellung des Profils bis zum Vereinbaren des ersten Dates.

Dann stellt sich die Frage nach dem perfekten Look: Für 200 Euro gibt es ein neues Outfit. Noch schnell zum Friseur (50 Euro) und das Make-up für 30 Euro aufgefrischt - dann ist sie fertig. Und er? Die Kosten für das Glätteisen (2 Cent bei 175 Watt) und neues Make-up kann er sich sparen. Auch der Gang zum Friseur fällt für ihn mit 25 Euro deutlich günstiger aus.

Beim Date selbst ist der Mann gefragt: Mit Blumen für 20 Euro kann er punkten. Auch die Rechnung für das Essen (100 Euro) und die Cocktails - 56 Euro für vier Drinks - sollte er übernehmen. Damit hat er die Frau in punkto Kosten wieder überholt.

Der Abend soll weitergehen? Die Taxikosten (15 Euro) vom Restaurant zur Wohnung werden partnerschaftlich geteilt. Die Flasche Rotwein für zehn Euro spendiert der Gastgeber. Und die lauschige Hintergrundmusik (80 Watt Stereo-Anlage) ist mit vier Cent fast geschenkt.

Fazit: Der Mann muss für ein Valentinstags-Date mit rund 410 Euro tiefer in die Tasche greifen als die Frau mit zirka 300 Euro. Aber es lohnt sich: Schließlich könnte hinter jedem Date der Partner fürs Leben stehen.

Quelle: E WIE EINFACH GmbH (ots)

Anzeige: