Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hamburg: Ein Toter und zwei Verletzte bei illegalem Feuerwerk

Hamburg: Ein Toter und zwei Verletzte bei illegalem Feuerwerk

Archivmeldung vom 10.08.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Beim vermutlich illegalen Abbrennen eines Feuerwerks ist am Samstagabend in Hamburg ein 52-Jähriger ums Leben gekommen, zwei weitere Personen wurden verletzt. Das teilte die Polizei Hamburg am Sonntag mit.

Die Feuerwerksbatterie der Klasse 4 war anlässlich einer Geburtstagsfeier gezündet worden, offenbar von dem tödlich verunglückten selbst. Bei den beiden Verletzten handelt es sich um ein 13-jähriges Kind, das auch am Sonntag noch im Krankenhaus behandelt werden musste, sowie um einen 48-Jährigen, der ebenfalls im Krankenhaus war, dieses aber wieder verlassen konnte.

Das Landeskriminalamt für Waffen- und Sprengstoffdelikte hat die weiteren Ermittlungen übernommen und ein Verfahren wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion eingeleitet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rottet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige