Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Beeck: Mehrere Autos brennen - Polizei sucht Zeugen

Beeck: Mehrere Autos brennen - Polizei sucht Zeugen

Archivmeldung vom 27.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Polizei Duisburg
Bild: Polizei Duisburg

Freitagnacht (27. März) brannten innerhalb von fünf Stunden in der Nachbarschaft mehrere Autos. Kurz nach Mitternacht (00:06 Uhr) alarmierten Zeugen die Rettungskräfte, weil drei Pkw an der Karl-Albert-Straße in Flammen standen. Einen Fiat zerstörte das Feuer komplett, zwei weitere Autos zum Teil.

Um 5 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr erneut wegen brennender Autos aus, dieses Mal zu einem Supermarkt-Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße. Hier stand ein Renault komplett in Flammen. Ein daneben geparkter Audi fing ebenfalls Feuer und wurde stark beschädigt.

In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus und prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang. Zeugenhinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der 0203 2800 entgegen.

Quelle: Polizei Duisburg (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte visum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige