Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Oswald LeWinter erhält den Khalil Gibran International Poetry Prize

Oswald LeWinter erhält den Khalil Gibran International Poetry Prize

Archivmeldung vom 24.04.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die in 1979 vom ehemaligen libanesischen Premierminister Dr. Rafic Hariri ins Leben gerufene Hariri Stiftung vergab erstmals diese Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 200 Millionen libanesischen Pfund verbunden ist.

Als erster Empfänger dieses neuen Preises kührte ein internationales Komitee, den  amerikanischen Schriftsteller Oswald LeWinter. Der 76 jährige Lyriker lebt seit 2003 im Exil in Seligenstadt (Deutschland). 1997 erhielt er für sein Buch "Qualverwandtschaften" den bereits den begehrten International Rilke Prize. Das Buch selber wurde in insgesamt acht Sprachen übersetzt, darunter in türkisch, japanisch und arabisch.

Der ägyptische Nobelpreisträger Naguib Mahfouz nennt Oswald LeWinter im gleichen Atemzug mit Heine, Pessoa, Mandelstham und Verlaine. Oswald LeWinter gilt als einer der herausragendsten Lyriker seiner Generation.

Die Preisverleihung erfolgt am 06. Janaur 2008, dem Geburtstag von Khalil Gibran.

Die Hariri Stiftung setzt sich für die Verständigung zwischen der arabischen und den westlichen Kulturen ein.


Anzeige:
Videos
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
08.12.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: