Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW meldet Inflationsrate von über zehn Prozent

NRW meldet Inflationsrate von über zehn Prozent

Archivmeldung vom 29.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Sinnbild der Inflation: Das Antlitz der EZB-Präsidentin auf einem noch nicht existenten 1000-Euro-Schein. Bild: RT
Sinnbild der Inflation: Das Antlitz der EZB-Präsidentin auf einem noch nicht existenten 1000-Euro-Schein. Bild: RT

Aus dem größten Bundesland Nordrhein-Westfalen meldet ein statistisches Landesamt eine zweistellige Inflationsrate. Im September seien die Preise im Vergleich zum Vorjahr um 10,1 Prozent gestiegen, teilte die Düsseldorfer Behörde am Donnerstagmorgen mit.

Das sei die höchste Inflationsrate in Nordrhein-Westfalen seit Anfang der 1950er Jahre. Im Vormonat lag die jährliche Teuerung dort noch bei 8,1 Prozent, bundesweit bei 7,9 Prozent. Allein gegenüber dem Vormonat August stiegen die Preise in NRW im September um 1,8 Prozent. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht seine vorläufige Schätzung für die bundesweite Inflationsrate im Laufe des Tages, vermutlich gegen 14 Uhr. Die endgültigen Zahlen kommen dann stets Mitte des kommenden Monats, dabei gibt es aber nur sehr selten noch Änderungen gegenüber der Schätzung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atrium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige