Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Schwiegervater des Weddinger Todesschützen wies Behörden mehrfach auf Gefährdung hin

Schwiegervater des Weddinger Todesschützen wies Behörden mehrfach auf Gefährdung hin

Archivmeldung vom 11.08.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Paul-Georg Meister/pixelio.de
Bild: Paul-Georg Meister/pixelio.de

Der Vater der Ex-Frau des Weddinger Todesschützen Mehmet Y. hat die Berliner Behörden offenbar mehrmals konkret auf die Gefährlichkeit von Y. hingewiesen. Der Anwalt der Familie der Ex-Frau C., Nurali Turan, sagte dem Berliner "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe), der Vater C.'s habe bei Strafanzeigen gegen Y. die diensthabenden Beamten aufgefordert, schriftlich festzuhalten, dass Y. gewalttätig sei und er auch die Behörden verantwortlich machen werde, wenn der Familie etwas passiere.

Nach einer gerichtlichen Verfügung 2010 hatte sich Y. seiner Ex-Frau nicht nähern dürfen. Doch auch in diesem Jahr war Y. vor ihrem Haus aufgetaucht. Die Tat vom vergangenen Donnerstag sei aber trotz der Vorgeschichte überraschend gewesen, weil Y. sich in den vergangenen acht Wochen nicht habe blicken lassen, sagte Anwalt Turan: "Nun werden wir zunächst Nebenklage gegen Y. einreichen." Y. wird zweifacher Mord und zweifacher Mordversuch vorgeworfen. Der Todesschütze hatte vergangenen Donnerstag einem Auto aufgelauert, in dem seine Ex-Frau saß. Er schoss auf den Wagen und tötete die Mutter und eine 22-jährige Schwester der Ex-Frau.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gehaut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige