Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Unglück in Jerusalem: Erdloch verschlingt parkende Autos

Unglück in Jerusalem: Erdloch verschlingt parkende Autos

Archivmeldung vom 08.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Screenshot Youtube
Bild: Screenshot Youtube

In der Asphaltdecke eines Parkplatzes an einem Krankenhaus in Jerusalem hat sich am Montagnachmittag ein riesiges Erdloch aufgetan und mehrere parkende Autos in die Tiefe gerissen. Verletzte gibt es Medienberichten zufolge nicht, aber die Feuerwehr sucht noch nach möglichen Verschütteten.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Nachdem Augenzeugen das Unglück am heutigen Nachmittag gemeldet hatten, rückte die Feuerwehr von Jerusalem mit sieben Spezialfahrzeugen zum Shaare Zedek Medical Center im Westen der Stadt aus. Mehrere Videoaufnahmen bei Twitter und YouTube zeigen das Ausmaß des Desasters.

Als Ursache für das Unglück vermutet die Polizei angrenzende Bauarbeiten. In der Nähe wird eine neue Autostraße samt einem Tunnel verlegt, der auch unter dem Krankenhaus und dem Parkplatz verläuft. Lokalen Medien zufolge sind Teile davon eingestürzt.

Inzwischen sind Höhenretter der Feuerwehr im Einsatz, um nach möglichen Verschütteten zu suchen, die sich unter anderem in den vom Erdreich begrabenen Autos befinden könnten."


Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nmal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige