Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: 16-Jähriger Azubi stirbt nach Arbeitsunfall

NRW: 16-Jähriger Azubi stirbt nach Arbeitsunfall

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Ein 16-jähriger Auszubildender ist nach einem Arbeitsunfall mit einem Radlader im nordrhein-westfälischen Kalkar an der Grenze zu den Niederlanden ums Leben gekommen. Der 16-Jährige habe auf dem Trittbrett des fahrenden Radladers gestanden, wie die örtliche Polizei am Montag mitteilte.

Beim Rückwärtsfahren sackte der Azubi plötzlich in sich zusammen und geriet unter das Vorderrat der von einem 13-Jährigen gefahrenen Landmaschine. Der Auszubildende erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb der 16-Jährige im Laufe des Montagnachmittags, wie die örtliche Polizei weiter mitteilte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: