Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes DAX fast unverändert - Volkswagen legt nach Einigung zu

DAX fast unverändert - Volkswagen legt nach Einigung zu

Archivmeldung vom 21.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de
Bild: Peter Kirchoff / pixelio.de

Am Mittwoch hat der DAX fast unverändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.468,64 Punkten berechnet, ein leichtes Plus in Höhe von 0,03 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die in der Diesel-Affäre ausgehandelte Teileinigung zwischen Volkswagen und den US-Behörden erfreute die Aktionäre. Die VW-Aktie gehörte wie am Vortag zu den größten Kursgewinnern. Auch Linde-Papiere, die am Dienstag nach Bekanntgabe der Fusionseinigung mit Praxair kräftig verloren hatten, konnten sich am Mittwoch erholen und waren an der Spitze der Kursliste zu finden. Am stärksten nach unten ging es hingegen bei Aktien von Deutsche Börse, Adidas und Deutsche Bank.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,04 US-Dollar (+0,31 Prozent).

Der Goldpreis war dagegen fast unverändert, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.131,89 US-Dollar gezahlt (-0,03 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,89 Euro pro Gramm.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hunne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige