Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW-Polizei testet Kompakt-Vans als Streifenwagen

NRW-Polizei testet Kompakt-Vans als Streifenwagen

Archivmeldung vom 29.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
BMW Grand-Tourer Polizeiauto
BMW Grand-Tourer Polizeiauto

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die NRW-Polizei testet für ihren Fuhrpark fünf Kompakt-Vans. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" in seiner Online-Ausgabe (ksta.de) berichtet, handelt es dabei um die Modelle BMW Grand-Tourer, Ford S-Max, VW Touran, Opel Zafira sowie den Mercedes-Bus Vito (Kurzversion). Die Fahrzeuge sollen ab Dienstag dieser Woche (30. Januar) fünf Wochen lang von Streifenpolizisten auf ihre Einsatztauglichkeit hin geprüft werden.

Dann will das Land entscheiden, welcher Hersteller zum Zug kommt. Die NRW-Polizei sei mit dem bisherigen Streifenwagen, dem BMW 318d, unzufrieden, berichtet die Zeitung weiter. Der Wagen gelte als zu klein und zu eng.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige: