Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mehrheit der deutschen Frauen hält göttlichen Segen wichtig für Eheglück

Mehrheit der deutschen Frauen hält göttlichen Segen wichtig für Eheglück

Archivmeldung vom 02.08.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.08.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Das Ja-Wort ganz in Weiß vor dem Traualtar - mehr als die Hälfte der deutschen Frauen (52,6 Prozent) findet es wichtig, für das Eheglück bei einer kirchlichen Hochzeit den göttlichen Segen zu erhalten.

Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Baby und Familie". Auch für Männer spielt die Trauung vor dem Altar eine bedeutsame Rolle: Immerhin ist das Eheversprechen vor Gott für 45,2 Prozent der männlichen Befragten von großer Bedeutung. Etwas skeptisch zeigen sich in der ehelichen Segensfrage allerdings Männer und Frauen zwischen 20 und 29: In dieser Altersgruppe halten drei von fünf Befragten (60,7 Prozent) eine kirchliche Heirat für unwichtig.

Die repräsentative Umfrage führte die GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag von "Baby und Familie" bei 1.970 Befragten durch.

Quelle: Pressemitteilung Baby und Familie

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kreist in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen