Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bitkom-Präsident fordert Ächtung von Cyber-Waffen

Bitkom-Präsident fordert Ächtung von Cyber-Waffen

Archivmeldung vom 05.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Beispiel: Umfassende Interoperabilität und Kommunikation zwischen den Untereinheiten im urbanen Umfeld will das projektierte Heterogeneous Urban RSTA Team (HURT) des Information Processing Technology Office der Defense Advanced Research Projects Agency gewährleisten.
Beispiel: Umfassende Interoperabilität und Kommunikation zwischen den Untereinheiten im urbanen Umfeld will das projektierte Heterogeneous Urban RSTA Team (HURT) des Information Processing Technology Office der Defense Advanced Research Projects Agency gewährleisten.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die deutsche Industrie schlägt Alarm, weil die IT-Systeme von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen immer öfter angegriffen werden. Der Präsident des Branchenverbands Bitkom und Chef des Nürnberger IT-Dienstleisters Datev, Dieter Kempf, fordert deshalb weltweite Schritte gegen die Attacken.

"Weil heute wichtige Bereiche des täglichen Lebens von der IT abhängen, bin ich für die internationale Ächtung von Cyber-Waffen – so wie es bei biologischen und chemischen Kampfmitteln schon lange der Fall ist", sagte Kempf dem "Handelsblatt". Mit einem solchen Schritt würden die Angriffe zwar nicht aufhören, "aber die moralische Hürde ist viel höher. Die Ächtung schreckt ab", sagte Kempf.

Nach Ansicht des Managers gehen die Angreifer heute vielfach so professionell vor, dass es sich entweder um organisierte Kriminalität oder professionelle Informationsbeschaffer handelt, sprich Mitarbeiter der Geheimdienste. Solche Attacken könnten potenziell verheerende Folgen haben, so Kempf: "Stellen Sie sich nur vor, in Deutschland würden reihenweise die IT-Systeme in der Wasserversorgung angegriffen. Das wäre katastrophal." Die IT-Sicherheit ist eines der großen Themen auf der diesjährigen Computermesse Cebit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte espe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen