Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bewaffnete "befreien" Psychiatrie-Patienten in Kleve

Bewaffnete "befreien" Psychiatrie-Patienten in Kleve

Archivmeldung vom 21.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

In Kleve haben am Donnerstag Unbekannte einen Psychiatrie-Patienten mit vorgehaltener Waffe "befreit". Der 27-jährige Patient war am Mittag aus der LVR-Klinik in Bedburg-Hau zu einem Arzt in Kleve gebracht worden.

Dort wurde die Fahrertür des VW Golf aufgerissen, der Fahrer mit einer Schusswaffe bedroht und aus dem Fahrzeug gerissen. Die Täter flüchteten mit dem geraubten Golf und dem 27-jährigen Mann in Richtung Goch, wo sie verunfallten. Anschließend flüchteten die Beteiligten zu Fuß.

Die Polizei leitete eine Großfahndung ein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rabiat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige