Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Brunsbüttel: Schwerer Verkehrsunfall - Zwei LKW stoßen zusammen

Brunsbüttel: Schwerer Verkehrsunfall - Zwei LKW stoßen zusammen

Archivmeldung vom 17.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Die beiden Fahrer mussten aus den Kabienen durch die Feuerwehr befreit werden. Bild: Feuerwehr
Die beiden Fahrer mussten aus den Kabienen durch die Feuerwehr befreit werden. Bild: Feuerwehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Brunsbüttel stießen zwei LKW zusammen. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und in einer Grabenböschung zum Stehen. Die Feuerwehr musste die Fahrer beider Fahrzeuge mit Rettungsgerät aus den Fahrzeugen befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte einen der beiden Kraftfahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 29 musste einer der Fahrer in ein Krankenhaus geflogen werden. Bild: Feuerwehr
Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 29 musste einer der Fahrer in ein Krankenhaus geflogen werden. Bild: Feuerwehr

Am Mittwochnachmittag (16.06.2021) gegen 13:45 Uhr ereignete sich auf dem Holstendamm im Industriegebiet Brunsbüttel-Süd ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW. Die LKW, beide von der gleichen Firma, stießen aus bisher unbekannter Ursache auf gerader Strecke zusammen. Durch die Kollision kamen beide Fahrzeuge von der Straße ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Brunsbüttel mussten beide Kraftfahrer aus ihren Fahrzeugen befreien, wobei sich die Rettung eines der beiden Fahrer, aufgrund seiner Verletzung sowie dem schlechten Zustand der Fahrerkabine, über eine längere Zeit hinzog.

Die Einsatzkräfte mussten zunächst den Lastkraftwagen samt beladenen Anhänger gegen ein weiteres Abrutschen sichern. Im Einsatzverlauf konnten beide Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus den Zwangslagen befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Unterstützt wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunsbüttel durch die Werkfeuerwehr des Industrieparks Covestro. Nach gut zwei Stunden konnte der Einsatz für die 30 Einsatzkräfte beendet werden.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen (ots)

Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unedel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige