Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Magazin: Mehrere Verfahren gegen ehemalige SS-Leute eingestellt

Magazin: Mehrere Verfahren gegen ehemalige SS-Leute eingestellt

Archivmeldung vom 23.06.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: berlin-pics  / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Der neuerliche Versuch der deutschen Justiz, Verbrechen von Auschwitz zu verfolgen, läuft in etlichen Fällen offenbar ins Leere: In mehreren Bundesländern, darunter Bayern und Niedersachsen, stellten Ermittler elf der 30 Verfahren gegen ehemalige SS-Leute ein, die Anfang des Jahres eingeleitet worden waren, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Es gehe um Personen im Alter von 88 bis 94 Jahren, denen vorgeworfen worden, während des Krieges im Konzentrationslager Auschwitz Dienst getan zu haben. Die elf Beschuldigten seien größtenteils nicht verhandlungsfähig gewesen. Auch die Auslieferung eines ehemaligen Auschwitz-Wächters, der vergangene Woche in den USA festgenommen wurde, könnte sich dem "Spiegel" zufolge verzögern. Im August werde ein US-Gericht über den Fall beraten. Mit einem Haftprüfungsverfahren könnte er seine Auslieferung laut "Spiegel" jahrelang blockieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige