Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Extremismusforscherin für Deradikalisierungsprogramme im Internet

Extremismusforscherin für Deradikalisierungsprogramme im Internet

Archivmeldung vom 15.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Fragezeichen - Ausrufezeichen
Fragezeichen - Ausrufezeichen

Bild: Tony Hegewald / pixelio.de

Die österreichische Extremismusforscherin Julia Ebner hat nach dem rechtsextremen Terroranschlag von Halle Deradikalisierungsprogramme speziell im Internet gefordert. "Ganz ähnlich wie in der analogen Welt müsste es mehr Online-Deradikalisierungsprogramme geben, die in Imageboards und auf Plattformen ansetzen", sagte die Forscherin vom Londoner Institute for Strategic Dialogue dem Nachrichtenportal T-Online.

Sie habe solche Programme in ihrer Arbeit schon erprobt. "Wir haben mit Psychologen und Aussteigern auf Facebook Menschen angeschrieben, die rechtsextreme Inhalte posten oder in bestimmten Gruppen sind." In zehn Prozent der Fälle sei das erfolgreich gewesen, die Menschen hätten die extremen Gruppen verlassen. Verbote von Imageboards oder Gruppen sind für die Forscherin hingegen nicht in jedem Fall das richtige Mittel. "Es wäre natürlich wichtig, klar gewaltbereite Communitys zu verbieten, auch im Online-Raum", sagte sie. "Aber denjenigen Gruppen, die in gesetzlichen Grauzonen arbeiten, müssen wir anders begegnen - etwa mit innovativeren Online-Interventionsmethoden." Verbote könnten aus Ebners Sicht den Opfernarrativen der Extremisten in die Hände spielen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige