Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Unfälle unter Alkoholeinfluss 2019: Jahreshöchstwert am Vatertag

Unfälle unter Alkoholeinfluss 2019: Jahreshöchstwert am Vatertag

Archivmeldung vom 19.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Bild: Eigenes Werk /OTT

An Christi Himmelfahrt 2019 war nach vorläufigen Ergebnissen bei deutschlandweit 263 Straßenverkehrsunfällen Alkohol im Spiel. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, gab es damit am "Vatertag" so viele Unfälle mit Alkoholeinfluss wie an keinem anderen Tag des Jahres.

Zum Vergleich: Im Durchschnitt kam es auf deutschen Straßen im Jahr 2019 pro Tag zu rund 98 Unfällen, bei denen Alkohol bei mindestens einer oder einem der beteiligten Verkehrsteilnehmerinnen oder -teilnehmer nachgewiesen wurde. Insgesamt verzeichnete die Statistik 2019 rund 35 600 Unfälle mit Alkoholeinfluss. Bei 160 der 263 Unfälle am Vatertag kamen Menschen zu Schaden - ebenfalls der Jahreshöchstwert. Darunter wurden 67 Menschen schwer verletzt, einer kam ums Leben.

Im Vergleich zum Vatertag 2018 (274 Unfälle mit Alkoholeinfluss) ging die Anzahl der Alkoholunfälle leicht zurück. Am Vatertag ereignen sich seit vielen Jahren die meisten Alkoholunfälle im Jahr. Weitere Tage mit einer regelmäßig überdurchschnittlichen Zahl an Unfällen mit Alkoholeinfluss sind Silvester und Neujahr sowie der Tag der Arbeit am 1. Mai.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte empyem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige