Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Für 78 Prozent ist Brad Pitt Ideal des modernen Manns

Für 78 Prozent ist Brad Pitt Ideal des modernen Manns

Archivmeldung vom 29.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Fast alle Deutschen (98%) befürworten es, wenn Männer Verantwortung für ihre Familie übernehmen und auch im Haushalt Aufgaben wahrnehmen. Und darin sind sich Männer (98%) und Frauen (97%) nahezu einig. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen forsa-Umfrage, die das Magazin GalaMEN in Auftrag gegeben hat.

Eine positive Rollenfunktion für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf übernehmen dabei auch prominente Männer: So sagen 82 Prozent aller Deutschen, dass prominente Familienväter, die beruflich erfolgreich und gleichzeitig fürsorgende Familienväter sind, ein gutes Rollenvorbild darstellen.

Um ihre Einschätzung gebeten, welche prominenten Familienväter für sie das Ideal des modernen Manns vermitteln, der beruflich erfolgreich ist, aber dennoch Zeit mit seinen Kindern verbringt und seine Rolle als Familienvater bewusst wahrnimmt, entscheiden sich 78% aller Deutschen für den amerikanischen Schauspieler und Vater Brad Pitt. Auf Platz zwei folgt dicht dahinter Heidi Klum-Ehemann und Sänger Seal (77%). Den dritten Platz (70%) belegt Schauspieler Til Schweiger. Auf Platz vier (62%) der Liste rangiert Schauspieler Johnny Depp, dicht gefolgt von Jamie Oliver (61%) auf Platz 5. Es folgen David Beckham (57%) und Ben Affleck (52%). Schlusslichter der Rangliste aller abgefragter Väter bilden Tom Cruise mit 48 Prozent und Boris Becker (45%).

 

Datenbasis: Für die repräsentative Umfrage wurden 1001 Deutsche im Auftrag des Magazins GalaMEN befragt. 

Quelle: GalaMEN

 

Anzeige: