Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Papst Franziskus will Kirche reformieren

Papst Franziskus will Kirche reformieren

Archivmeldung vom 26.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Papst Franziskus (2013)
Papst Franziskus (2013)

Foto: Presidência da Republica/Roberto Stuckert Filho
Lizenz: CC-BY-3.0-br
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Papst Franziskus will die katholische Kirche grundlegend reformieren. In einem Apostolischen Schreiben mit dem Titel "Evangelii Gaudium" ("Freude des Evangeliums") spricht sich Franziskus für eine Erneuerung in der Kirche "auf allen Ebenen" aus. Unter anderem regte Franziskus "eine heilsame Dezentralisierung" der Kirche weg von Rom und hin zu den Bistümern und Gemeinden an.

Zudem zeigte sich der Papst zu einer Reform seines Amtes bereit: Er sei offen für Vorschläge, wie sein Amt stärker an die von Jesus Christus gewollte Bedeutung und die heutigen Notwendigkeiten der Evangelisierung angepasst werden könne. Zugleich übte der Papst scharfe Kritik am vorherrschenden ökonomischen System: Dieses sei "in der Wurzel ungerecht". Es sei unglaublich, dass sich kein Mensch darüber aufrege, wenn ein alter Mann auf der Straße erfriere, während "eine Baisse um zwei Punkte in der Börse Schlagzeilen", mache, so Franziskus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: