Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fregatte "Hessen" unter neuer Führung

Fregatte "Hessen" unter neuer Führung

Archivmeldung vom 22.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
FKpt Geißler
FKpt Geißler

Bild: Kim Brakensiek

Am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 9 Uhr, wird Fregattenkapitän Oliver Pfennig (44) das Kommando über die Fregatte "Hessen" an Fregattenkapitän Hans-Ulrich Geißler (42) übergeben.

Fregattenkapitän Pfennig schaut sichtlich zufrieden auf seine Kommandantenzeit: "Ich blicke mit enormen Stolz auf die vergangenen drei Jahre zurück. Dabei hatte ich das große Glück, mit einer kontinuierlich hoch motivierten und belastbaren Besatzung zur See fahren zu dürfen. Das absolute Highlight war dabei sicherlich die siebeneinhalb Monate andauernde Teilnahme am sogenannten 'Cooperative Deployment' mit dem US-amerikanischen Flugzeugträgerverband um die USS 'Harry S. Truman'. Aber auch der erst kürzlich absolvierte Einsatz in der Ägäis war sehr erfolgreich. Ich bin äußerst dankbar für die gemachten Erfahrungen und die erreichten Erfolge und blicke auf eine sehr erfüllte Zeit als Kommandant eines stolzen Kampfschiffes der Deutschen Marine und einer tollen Besatzung zurück." Zukünftig wird er im Bundesministerium der Verteidigung, im Referat für Militärische Ausbildung und Übungen, tätig sein.

Fregattenkapitän Geißler freut sich auf die bevorstehende Aufgabe als Kommandant. "Es ist eine außergewöhnliche Ehre, das Kommando über dieses Schiff und die beeindruckende Besatzung, welche ich in den letzten Wochen kennenlernen durfte, zu übernehmen. Nachdem die Besatzung der 'Hessen' mehr als drei Jahre lang nahezu durchgängig die Interessen Deutschlands weltweit in unterschiedlichsten Einsätzen vertreten hat, liegt die Herausforderung einer langen Werftliegezeit vor uns. Neben der Regeneration der Einsatzfähigkeit ist die Übergabe des Kommandos nur die Spitze des bevorstehenden Personalwechsels. Die Erfahrungen aus den zurückliegenden Seefahrten und der Name 'Hessen' soll uns allen Ansporn sein, das Schiff pünktlich durch die Instandsetzung und in die nächsten Seefahrten zu bringen", so der neue Kommandant.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine (ots)


Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grand in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige