Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bericht: Vier Kontaktpersonen von Anis Amri festgenommen

Bericht: Vier Kontaktpersonen von Anis Amri festgenommen

Archivmeldung vom 22.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Im Fall des flüchtigen Terror-Verdächtigen von Berlin, Anis Amri, sind offenbar vier Kontaktpersonen des Tunesiers festgenommen worden. Das habe die Generalbundesanwaltschaft bestätigt, berichtet die "Bild" (Onlineausgabe). Eine offizielle Bestätigung des Generalbundesanwalts gab es aber bisher nicht. Weitere Details lagen zunächst nicht vor. Die Öffentlichkeitsfahndung nach Amri war am späten Mittwochnachmittag gestartet worden.

Es wurde eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des Terror-Verdächtigen führen. Das BKA sprach davon, dass der 24-Jährige "dringend tatverdächtig" sei, den Lkw gefahren zu haben, der am Montagabend auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz in eine Menschenmenge gerast war.

Bei dem Anschlag kamen zwölf Menschen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Im Lkw fanden Ermittler die Duldungspapiere des Gesuchten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aktion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen