Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bundeswehr entfernt Video bei YouTube

Bundeswehr entfernt Video bei YouTube

Archivmeldung vom 18.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kanal der Bundeswehr auf Youtube. Bild: Screenshot
Kanal der Bundeswehr auf Youtube. Bild: Screenshot

Die Bundeswehr hat ein umstrittenes Werbevideo vom Youtube-Kanal der Bundesregierung kurz nach seiner Veröffentlichung wieder entfernt. Der draufgängerische-97-Sekunden-Clip zeigte realistische Szenen aus dem Leben der Soldaten unterlegt mit harter Heavy-Metal-Musik, was Kritiker an sogenannte Ego-Shooter erinnerte.

Die Opposition bezeichnete das Video als "Gewaltverherrlichend und geschmacklos". Die Bundesregierung lehnte politische Gründe für den Löschauftrag ab. Vielmehr habe der Clip in seiner Aufmachung nicht den Vorgaben für einen Webauftritt entsprochen. "Die Bundesregierung will auf ihrem Youtube-Kanal in Bild und Wort über ihre Arbeit informieren." Man habe das Video zurückgezogen - "weil es kein Wort gibt", erklärte Vize-Sprecher Georg Streiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grenzt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige