Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mögliche Kontaktperson von Anis Amri in Untersuchungshaft

Mögliche Kontaktperson von Anis Amri in Untersuchungshaft

Archivmeldung vom 04.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (Bundesanwaltschaft): Straßenseite
Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof (Bundesanwaltschaft): Straßenseite

Foto: Voskos
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ist eine mögliche Kontaktperson des Terrorverdächtigen Anis Amri in Untersuchungshaft. Es handele sich um den 26-jährigen tunesischen Staatsangehörigen, dessen Unterkunft in einem Flüchtlingsheim in Berlin aufgrund eines Beschlusses des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs am Dienstag durchsucht wurde, teilte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mit.

Der Mann wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Er habe sich am Vorabend des Anschlags in einem Restaurant mit Amri getroffen. Für einen Haftbefehl gegen den 26-Jährigen reiche der Verdachtsmoment aber nicht, so die Sprecherin weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schlaf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige