Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bericht: Bahn erteilt 40 Zug-Verweise bei 80.000 3G-Kontrollen

Bericht: Bahn erteilt 40 Zug-Verweise bei 80.000 3G-Kontrollen

Archivmeldung vom 29.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Security der Deutschen Bahn (Symbolbild)
Security der Deutschen Bahn (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Von Mittwoch bis Samstagabend hat die Deutsche Bahn rund 80.000 Reisende kontrolliert, ob sie geimpft, genesen oder getestet waren und dabei 40 Zug-Verweise erteilt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen.

Seit die neuen 3G-Regeln in Bussen und Bahnen gelten, haben 9.000 Sicherheits- und Kontrollmitarbeiter damit im Fernverkehr täglich rund 20.000 Fahrgäste kontrolliert. Laut "Bild am Sonntag" ist es dabei bislang nur in 40 Fällen zu Zug-Verweisen gekommen. Das neue Gesetz verpflichtet die Verkehrsunternehmen zu Stichproben-Kontrollen. Im Fernverkehr der Bahn geschieht das auf rund 400 Verbindungen pro Tag. Rund 250.000 Reisende sind derzeit täglich in den ICE- und IC-Zügen unterwegs.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte daumen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige