Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Jeder Zehnte ordert Weihnachtsbaum online

Jeder Zehnte ordert Weihnachtsbaum online

Archivmeldung vom 14.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Weihnachsbäume werden immer öfter online bestellt.
Weihnachsbäume werden immer öfter online bestellt.

Bild: hasekura, pixabay.de

Mehr als jeder Zehnte (elf Prozent) möchte seinen Weihnachtsbaum in diesem Jahr online kaufen. Das sind fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, als das noch sechs Prozent planten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Berliner Digitalverbands BITKOM unter 1.007 Personen ab 16 Jahren.

Fahrt zum Händler entfällt

Acht Prozent (2017: sechs Prozent) haben ihren Baum bereits einmal online bestellt, das sind 5,5 Mio. Bundesbürger. Bei den Internetnutzern sind es schon zehn Prozent (2017: acht Prozent). 16 Prozent (2017: zwölf Prozent) können sich vorstellen, künftig ihren Weihnachtsbaum per Mausklick zu bestellen.

"Nichts ist bequemer als einen Weihnachtsbaum online zu bestellen: Mit dem Kauf im Internet entfällt die Fahrt zum Händler inklusive anschließender Schlepperei und Tannennadeln im Auto", sagt Julia Miosga, BITKOM-Expertin für Handel & Logistik. "Viele Online-Shops bieten spezielle Bio-Tannen oder auch nachhaltige Bäume aus der Region frisch vor dem Versand geschlagen oder - noch besser - im Topf."

Starker stationärer Handel

Weiteres Ergebnis der Studie: Knapp jeder zweite Deutsche (47 Prozent, 2017: 56 Prozent) plant den Baumkauf in diesem Jahr auf klassischem Weg im stationären Handel, zum Beispiel im Baumarkt. Immer beliebter wird auch das Selbst-Schlagen im Wald: Mehr als jeder Vierte (26 Prozent, 2017: 22 Prozent) nimmt sich das für dieses Jahr vor. 14 Prozent (2017: 14 Prozent) möchten in diesem Jahr gar keinen Weihnachtsbaum aufstellen.

Quelle: www.pressetext.com/Florian Fügemann

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige