Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zeitung: Anklage gegen NSU-Rechtsextremistin Z. im November

Zeitung: Anklage gegen NSU-Rechtsextremistin Z. im November

Archivmeldung vom 11.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Das ausgebrannte Haus in Zwickau. Bild: André Karwath / wikipedia.org
Das ausgebrannte Haus in Zwickau. Bild: André Karwath / wikipedia.org

Die Bundesanwaltschaft wird voraussichtlich erst im November Anklage gegen das mutmaßliche NSU–Mitglied Beate Z. erheben. Das erfuhr die Tageszeitung "Die Welt" aus hochrangigen Sicherheitskreisen. Der 37-Jährigen wird die Mitgliedschaft in der terroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) und besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen.

Nachdem sich ihre Komplizen Uwe B. und Uwe M. am 4. November 2011 nach einem Banküberfall das Leben nahmen, soll Z. am selben Tag die gemeinsame konspirative Wohnung in Zwickau in Brand gesteckt haben. Das Mehrfamilienhaus musste später abgerissen werden. Ermittler fanden an einer Jogginghose von B. Blut, das von der in Heilbronn ermordeten Polizistin Michèle K. stammte. Nach Informationen der "Welt" sei aber der Nachweis schwierig, ob Z. ein Beitrag zu diesem Verbrechen geleistet hat.

Dem NSU werden insgesamt zehn Morde, 14 Banküberfälle und zwei Sprengstoffanschläge zur Last gelegt. Z., die mehr als ein Jahrzehnt mit B. und . im Untergrund lebte und seit dem 8. November 2011 in Untersuchungshaft in Köln-Ossendorf sitzt, schweigt bisher zu den Vorwürfen. Die Anklage hat für die Bundesanwaltschaft absolute Priorität. Im August hatte die Behörde versichert, mehrere Staatsanwälte würden mit Nachdruck daran arbeiten, die Anklageschrift "deutlich vor Ablauf der nächsten drei Monate" fertigzustellen. Der Bundesgerichtshof hatte mit Beschluss vom 12. September zugestimmt, die Untersuchungshaft von Z. zu verlängern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klaps in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige