Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Muslima verweigert Gauck ihre Hand

Muslima verweigert Gauck ihre Hand

Archivmeldung vom 20.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Joachim Gauck (2014)
Joachim Gauck (2014)

Foto: Kleinschmidt / MSC
Lizenz: CC-BY-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Dieser Vorfall stammt noch von Anfang Dezember: Beim Besuch des Bundespräsidenten Joachim Gauck an der Theodor-Heuss-Schule in Offenbach begrüßte das Staatsoberhaupt die Schüler mit einem Handschlag. Aber eine Muslima verweigerte sich ihm, schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Weiter heißt es im Artikel auf der Webseite: "Dies hat offenbar religiöse Gründe: Gemäß den Regeln des Islam darf man dem anderen Geschlecht nicht die Hand reichen.

Stattdessen legte die muslimische Schülerin ihre rechte Hand auf die Brust und verbeugte sich lächelnd vor Gauck.

Dies irritierte Gauck etwas, doch er setzte schließlich seinen Auftritt normal fort."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fusion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige