Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Manipulierte Sprachprüfungen? Anklage gegen 65-Jährigen

Manipulierte Sprachprüfungen? Anklage gegen 65-Jährigen

Archivmeldung vom 07.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Essener Staatsanwaltschaft hat vor dem Landgericht Essen Anklage gegen einen 65-jährigen Bonner erhoben, der in seiner Sprachschule in Siegburg in großem Maßstab gegen Geldzahlungen Sprachprüfungen manipuliert haben soll. Das berichtete eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung.

Mit Hilfe der manipulierten Prüfungen sollen sich Dutzende Migranten Aufenthaltstitel oder Einbürgerungen erschlichen haben. Mit dem Bonner sind drei weitere Männer wegen erwerbsmäßiger Beihilfe zu Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz und das Staatsangehörigkeitsgesetz angeklagt. Unter ihnen ist ein 42-jähriger Mann aus Köln, der dem Umfeld der irakischen Rockergruppe "Al Salam 313" zugerechnet wird. Im Zuge einer Razzia gegen diese Gruppierung im Mai 2019 war auch der Bonner aufgefallen. Er ist nun angeklagt, in 37 Fällen bei Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz und in 18 Fällen bei Verstößen gegen das Staatsangehörigkeitsgesetz geholfen zu haben. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft.

Quelle: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zankte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige