Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kinderlose haben im Schnitt 233 Euro mehr Rente

Kinderlose haben im Schnitt 233 Euro mehr Rente

Archivmeldung vom 23.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de
Bild: Wilhelmine Wulff_All Silhouettes / pixelio.de

Mütter bekommen trotz der erheblichen Verbesserung der Mütterrente immer noch weniger Rente als kinderlose Frauen. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf den neuen Alterssicherungsbericht der Bundesregierung.

Demnach bezieht eine kinderlose Frau im Durchschnitt 1.131 Euro gesetzliche Rente, eine Mutter mit einem Kind dagegen nur 898 Euro. Die Rente liegt damit 233 Euro niedriger als die von Kinderlosen. Diese "Rentenlücke" ist trotz Mütterrente sogar gestiegen. 2016 lag die Rente einer kinderlosen Frau 184 Euro höher als die von Frauen mit einem Kind.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte summer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige