Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Immer weniger Autofahrer haben ein Traumauto

Umfrage: Immer weniger Autofahrer haben ein Traumauto

Archivmeldung vom 24.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/CosmosDirekt"
Bild: "obs/CosmosDirekt"

Für die Menschen in Deutschland wird das Auto zunehmend zum reinen Fortbewegungsmittel und weniger zum Objekt der Begierde. Nur noch 42 Prozent der Autofahrer in Deutschland träumen von einem ganz besonderen Auto, das sie unbedingt einmal besitzen oder zumindest fahren möchten. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage[1] im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland.

Im Jahr 2016 gaben noch 51 Prozent der Befragten an, ein Traumauto zu haben. Bei der Frage, welches Modell das Traumauto sei, lagen die Fabrikate "Made in Germany" vorn. So träumen die Autofans am häufigsten von Audi (12 Prozent), Mercedes (neun Prozent), BMW (acht Prozent) oder Porsche (acht Prozent). Neu hat es auf die Wunschliste der Autofahrer in Deutschland im Vergleich zu 2016 die Marke Tesla mit fünf Prozent geschafft.

Egal ob Traumflitzer oder reines Transportmittel: Beim Kauf eines neuen Fahrzeugs sollte man sich gleich auch Gedanken über den Versicherungsschutz machen. Das weiß auch Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt: "Eine Vollkasko muss nicht unbedingt teurer sein als eine Teilkasko. Bei der Vollkaskoversicherung profitiert ein unfallfreier Fahrer von einem hohen Schadenfreiheitsrabatt, den es so in der Teilkaskoversicherung nicht gibt. Zudem beinhalten verschiedene Tarife unterschiedliche sinnvolle Zusatzleistungen. Bei CosmosDirekt gibt es z. B. eine Neupreisentschädigung für die ersten 24 Monate oder einen Rabattschutz, durch den man im Falle von bis zu drei Schäden nicht zurückgestuft wird."

Datenbasis: [1] Bevölkerungsrepräsentative Umfrage "Neue Mobilität" des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im Oktober 2020 wurden 1.393 Autofahrer ab 18 Jahren befragt.

Quelle: CosmosDirekt (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dienst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige