Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Erkelenz-Lövenich: Irrfahrt mit entwendetem Traktor - Zeugen gesucht

Erkelenz-Lövenich: Irrfahrt mit entwendetem Traktor - Zeugen gesucht

Archivmeldung vom 18.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Kreispolizeibehörde Heinsberg (ots)
Bild: Kreispolizeibehörde Heinsberg (ots)

Ein Landwirt musste am 17. Juli (Mittwoch) feststellen, dass unbekannte Täter seinen Traktor samt Futtermischwagen von einem Grundstück an der Körrenziger Straße entwendet hatten. Ein anderer Landwirt machte ihn dann darauf aufmerksam, dass der Traktor auf einem Rübenfeld linksseitig der Straße Glimbacher Weg stehen würde. Dort fand der Eigentümer sein Gefährt dann auch vor.

Bild: Kreispolizeibehörde Heinsberg (ots)
Bild: Kreispolizeibehörde Heinsberg (ots)

Im Rübenfeld waren zwei großflächige, kreisförmige Flurschäden erkennbar, die offenbar durch den Traktor verursacht worden waren. Die Motorhaube des Arbeitsgerätes war mit Graffiti beschmiert und das Vorderrad des Gefährtes lag einige Meter entfernt. Es hatte sich offenbar von der Achse gelöst. Zudem hatten die bislang unbekannten Täter mit dem entwendeten Traktor mehrere Stahlpoller auf einem nahegelegenen Wirtschaftsweg und ein altes Denkmal (Steinkreuz), eine Holzbank sowie mehrere Holzpfähle am Drei-Linden-Platz beschädigt.

Der Anhänger wurde neben einem Wirtschaftsweg in der Nähe aufgefunden. Er wurde offenbar durch die Täter abgekoppelt und das Stromkabel gewaltsam getrennt. Zur Klärung der Tat sucht die Polizei Zeugen.

Wer etwas beobachtet oder gehört hat, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz zu melden, Telefon 02452 920 0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Heinsberg (ots)

Anzeige: