Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutschland ist nach Meinung der Bundesbürger eine Neidgesellschaft

Deutschland ist nach Meinung der Bundesbürger eine Neidgesellschaft

Archivmeldung vom 07.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Deutschen leben in einer Neidgesellschaft - das glaubt jedenfalls jeder zweite Bundesbürger. Nach einer Umfrage der Hamburger Zeitschrift stern sind 50 Prozent der Deutschen überzeugt, dass wir in Deutschland in einer Neidgesellschaft leben, in Ostdeutschland sind es sogar 57 Prozent.

Gefragt, welches Geschlecht mehr zum Neid neigen würde, nannten 33 Prozent der Befragten die Frauen. Nur 6 Prozent glauben, dass bei Männern der Neid häufiger vorkommt. Dass Frauen neidischer sind, meinen übrigens vor allem die Frauen selbst (46 Prozent), aber nur 20 Prozent der befragten Männer.

Neidern begegnet man nach Angaben der Befragten am ehesten in der Nachbarschaft (28 Prozent) und am Arbeitsplatz (23 Prozent), weniger häufig im Freundes- und Bekanntenkreis (11 Prozent) und selten in der Familie (4 Prozent). Allerdings hält die Mehrheit der Befragten (55 Prozent) Neidgefühle in bestimmten Situationen für vertretbar - wenn etwa ein Arbeitskollege mehr verdient als man selbst (25 Prozent) oder ein Nachbar geerbt hat und nun nicht mehr arbeiten muss (20 Prozent).

Datenbasis: 1004 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 22. und 23. August 2007. Quelle: Forsa-Institut. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern.

Quelle: Pressemitteilung stern


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte armada in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige