Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich

Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich

Archivmeldung vom 07.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Ein 49-jähriger Mann ist in der Augsburger Innenstadt nach einer hangreiflichen Auseinandersetzung gestorben. Eine Gruppe junger Männer wird verdächtigt, den 49-Jährigen tödlich verletzt zu haben. Bislang fehlt von ihnen jede Spur. Das teilte, laut dem russischen online Magazin "Sputnik", die Polizei am Samstag mit.

Weiter heißt es auf der deutschen Webseite des Magazins: "Nach Angaben der Polizei ist der Mann am Freitagabend mit seiner Freundin und einem befreundeten Ehepaar in der Innenstadt unterwegs gewesen, als er auf eine Gruppe sieben junger  Männer traf. Zwischen den zwei Paaren und der Gruppe soll es zu einem Streit gekommen sein, der daraufhin eskalierte. Die Ursache des Streits sei unbekannt.

Einer der jungen Männer aus der Gruppe habe dem Opfer gegen den Kopf geschlagen, so die Polizei. Der 49-Jährige sei darauf gestürzt und am Boden liegen geblieben. Auch sein 50-jähriger Begleiter sei geschlagen und im Gesicht verletzt worden. Die Frauen sind den Beamten zufolge nicht angegriffen worden.

Nach der Tat flohen die Täter. Notärzte versuchten den Mann vor Ort zu reanimieren, jedoch erfolglos. Der Mann starb noch im Rettungswagen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit sei man auf Zeugenaussagen angewiesen. Eine konkrete Spur fehle bislang. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei dem Aufeinandertreffen um eine Zufallsbegegnung gehandelt habe."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keks in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige