Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: 15-Jähriger vergewaltigt Frau

NRW: 15-Jähriger vergewaltigt Frau

Archivmeldung vom 18.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf hat am gestrigen Donnerstag ein 15-jähriger Jugendlicher eine Frau in einem Wald angegriffen und vergewaltigt. Die Frau war am Donnerstagvormittag in dem Wald unterwegs, als sie von dem Jugendlichen gewaltsam in ein Gebüsch gerissen wurde, wo sich der 15-Jährige an ihr verging, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Als Passanten auf die Schreie der Frau aufmerksam wurden, ließ der 15-Jährige von seinem Opfer ab und flüchtete. Ein Zeuge verfolgte den Jugendlichen und alarmierte die Polizei, während sich weitere Passanten um das Opfer kümmerten. Der Zeuge konnte noch beobachten, wie der Täter durch einen Tümpel watete und sich danach seiner Hose entledigte, ehe er ihn aus den Augen verlor.

Polizeibeamte konnten den 15-Jährigen allerdings wenig später festnehmen: Der in Düsseldorf wohnende Jugendliche war bislang durch einen Diebstahl in polizeiliche Erscheinung getreten. Er wurde bis Donnerstagnacht vernommen. Die Frau erlitt Verletzungen sowie einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: