Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bremen: Und täglich grüßt das Murmeltier

Bremen: Und täglich grüßt das Murmeltier

Freigeschaltet am 25.11.2022 um 10:24 durch Sanjo Babić
Bild: Polizei
Bild: Polizei

-Der Inhaber eines Supermarktes in Vegesack musste sich wie in einer Zeitschleife vorkommen, verschwanden doch von seinem Gelände in den letzten Wochen wie von Geisterhand regelmäßig Pfandflaschen und Einkaufswagen. Einsatzkräfte beendeten vergangene Nacht den Spuk und nahmen den Wiederholungs- Wiederholungs- und Wiederholungsdieb vorläufig fest.

Der 53-jährige Filialleiter stellte fest, dass seit einigen Wochen fast täglich je drei Säcke mit PET-Flaschen aus dem Sicherheitskäfig des Einkaufscenters in der Meinert-Löffler-Straße entschwanden. Parallel dazu reduzierte sich auch das Einkaufswagenkontingent um 20. Der 53 Jahre alte Mann schaute sich das nicht lange an und installierte eine Videoüberwachung.

Mit Hilfe der Kameras konnte in dieser Woche der Dieb gefilmt werden, wie er mit den Säcken über den Käfig kletterte, die Beute in Einkaufswagen stapelte und davon zog. Dank der Aufnahmen und nach weiteren Hinweisen konnten Einsatzkräfte den Abfallbeseitigungsspezialisten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Tatortnähe stellen. Der 39-Jährige war geständig und führte die Polizistinnen und Polizisten zu seiner Wohnung. In den gesamten Räumen befanden sich unzählige Beutel mit PET Flaschen. Am Ende stellte die Polizei gut 5500 Bouteillen sicher.

Wo der 39-Jährige noch hätte schlafen können, war für die Einsatzkräfte fraglich. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Bremen (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fessel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige