Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lingen: Vermehrte Polizeipräsenz in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt

Lingen: Vermehrte Polizeipräsenz in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt

Freigeschaltet am 24.11.2022 um 12:30 durch Sanjo Babić
Foto zeigt v.l. Katrin Möllenkamp, Heinz-Josef Kley, Günter Wiechmann, Norbert Tenger, Sascha Schönherr, Christan Albert und Dieter Krone. Bild: Polizei
Foto zeigt v.l. Katrin Möllenkamp, Heinz-Josef Kley, Günter Wiechmann, Norbert Tenger, Sascha Schönherr, Christan Albert und Dieter Krone. Bild: Polizei

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Heute Abend wird der Lingener Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Dazu fand bereits im Vorfeld ein Austausch zwischen Polizei und Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone sowie Stadträtin Katrin Möllenkamp statt.

Mit dem in den nächsten Wochen zu erwartenden Zulauf in den Geschäften und auf dem Weihnachtsmarkt hat die Polizei Lingen ihre tägliche Präsenz in der Innenstadt deutlich verstärkt. "Die früh einsetzende Dunkelheit sowie dichtes Gedränge sind gute Voraussetzungen für Taschendiebe, um ungehindert an die Wertsachen der Bürgerinnen und Bürger zu gelangen", erklärt Christian Albert, der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Polizei Lingen.

Die Polizei rät den Besuchern Vorsicht walten zu lassen. Die Handtasche oder der Rucksack sollte stets geschlossen sein und bestenfalls vor dem Körper getragen werden. Es sollten keinerlei Wertgegenstände in leicht zugänglichen Jacken- oder Hosentaschen verstaut werden und nur so viel Bargeld mitgenommen werden, wie auch voraussichtlich an dem Tag benötigt wird. Hier sollte eher auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr zurückgegriffen werden.

Neben der vermehrten Polizeipräsenz in der Weihnachtszeit, sind die Lingener Kontaktbeamten, Polizeihauptkommissar Norbert Tenger und Polizeihauptkommissar Heinz-Josef Kley, mit der Unterstützung von Polizeioberkommissar Sascha Schönherr und Polizeioberkommissar Günter Wiechmann auch weiterhin in der Innenstadt unterwegs. Bei Fragen oder auch verdächtigen Beobachtungen stehen die Beamten den Lingener Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Zudem ist die Polizei in Lingen rund um die Uhr unter der Rufnummer (0591)870 zu erreichen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige