Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hamburgs Schulsenator verteidigt angestiegene Abiturientenzahlen

Hamburgs Schulsenator verteidigt angestiegene Abiturientenzahlen

Archivmeldung vom 07.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) verteidigt die angestiegenen Abiturientenzahlen gegen Kritik auch aus seiner eigenen Partei: "Deutschland braucht ein hohes Bildungsniveau. Die Welt und die Berufswelt haben sich dramatisch verändert", schreibt Rabe in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Das Abitur solle "nicht einfacher werden aber wenn immer mehr Schüler das Abitur schaffen, ist das ein Gewinn und absolut kein Grund, sich Sorgen zu machen".

Rabe kritisiert in seinem Beitrag nicht nur den frühen SPD-Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin, sondern auch Vertreter von Hochschulen und Wirtschaft: "Angesichts des gewaltigen Ansturms Hunderttausender Studierender sehnen sich einige Hochschulvertreter in eine Zeit zurück, in der eine kleine Bildungselite (…) in Humboldtscher Selbstfindung vor sich hin studierte."

Die Kritik an der gestiegenen Anzahl an Abiturienten sei oft von persönlichen Interessenlagen geprägt: "Viele Kritiker des heutigen Abiturs zählten sich vor Jahren mit ihrem Abitur zur Bildungselite und fühlen sich heute angesichts der Abiturienten-Heerscharen entwertet."

Es sei allerdings "erstaunlich, dass viele dieser Kritiker für ihre eigenen Kinder selbstverständlich das Abitur einfordern". Kürzlich wurde ein neuer Studentenrekord in Höhe von 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland bekanntgegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wort in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige