Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Probleme mit Notrufen bei Stromausfällen in Berlin

Probleme mit Notrufen bei Stromausfällen in Berlin

Archivmeldung vom 28.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: aboutpixel.de/Michael Grabscheit
Bild: aboutpixel.de/Michael Grabscheit

In Berlin gibt es bei einem Stromausfall unter Umständen keine Möglichkeit, schnell Hilfe zu holen. Bei einem flächendeckenden Stromausfall gibt es oft auch keinen Handy-Empfang mehr. Wenn es dann einen Brand oder einen medizinischen Notfall gibt, wäre es schwierig die Feuerwehr oder die Polizei zu rufen.

Zur Not müssten Betroffene dann auf die Straße gehen und hoffen, dass sie dort ein vorbeifahrendes Einsatzfahrzeug anhalten können, sagte der Sprecher der Berliner Feuerwehr, Björn Radünz, dem rbb am Mittwoch. Zur Not könnte auch ein Taxi angehalten werden, so Radünz. Taxifahrer könnten dann über Funk dafür sorgen, dass die Feuerwehr alarmiert wird.

Direkt helfen könnte nur ein älteres Festnetztelefon, das ohne Strom auskommt. Diese analogen Geräte können aber schon bald nicht mehr ans digitale Netz angeschlossen werden. Erst am Dienstag war in Teilen Reinickendorfs der Strom ausgefallen.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige