Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rüsselsheim: Trickbetrüger am Werk - Wer kann Hinweise geben?

Rüsselsheim: Trickbetrüger am Werk - Wer kann Hinweise geben?

Archivmeldung vom 20.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Beispielbild Wasserglas-Trick Bild: Polizei
Beispielbild Wasserglas-Trick Bild: Polizei

Nachdem sie den Anschein erweckten an einem Möbelstück interessiert zu sein, erbeuteten zwei Unbekannte bereits am Montagabend (18.10.) eine Geldbörse in der Robert-Bunsen-Straße. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen und warnt erneut vor der Masche.

Gegen 18.30 Uhr standen die beiden Trickbetrüger, ein Mann und eine Frau um die 30 Jahre alt, vor der Tür und gaukelten vor, an einem Möbelstück interessiert zu sein, welches die Anwohnerin zuvor über eine Onlineplattform anbot. Nach einem kurzen Gespräch verlangten die Unbekannten ein Glas Wasser. Die Abwesenheit der Anwohnerin nutzte das Duo aus und erbeuteten einen Geldbeutel der Marke "Michael Kors". Darin befanden sich neben Bargeld auch persönliche Dokumente. Im Anschluss verließen die beiden die Wohnung und suchten mit ihrer Beute das Weite. Die Anwohnerin bemerkte den Diebstahl erst, als die Kriminellen die Wohnung schon verlassen hatten. Insgesamt wird der Schaden auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Die Flüchtige soll circa 1,70 Meter groß und schlank gewesen sein. Sie hatte dunkelblonde Haare. Die Größe ihres Begleiters wurde auf circa 1,67 Meter geschätzt. Er hatte kurze dunkle Haare.

Die Rüsselsheimer Kriminalpolizei ist mit dem Fall betraut und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.

Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei erneut vor dem "Wasserglas-Trick": Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre eigenen vier Wände! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Scheuen sie sich auch nicht, die Polizei unter der 110 zu alarmieren. Denken sie daran: Tricktäter sind erfinderisch und schauspielerisch begabt. So denken sie sich immer neue "Schachzüge" aus.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte berme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige