Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Dezentraler Weihnachtsmarkt in Charlottenburg-Wilmersdorf

Dezentraler Weihnachtsmarkt in Charlottenburg-Wilmersdorf

Archivmeldung vom 25.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thommy Weiß / pixelio.de
Bild: Thommy Weiß / pixelio.de

Der Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf plant in diesem Jahr einen dezentralen Weihnachtsmarkt, als Alternative zu den abgesagten Märkten.

Bezirksstadtrat Arne Herz sagte dem Inforadio vom rbb am Mittwoch, dass 25 Weihnachtsbuden über den Bezirk verteilt werden sollen. Standorte sind unter anderem der Kurfürstendamm, der Breitscheidplatz und die Wilmersdorfer Straße. Diese besondere Lösung sei zusammen mit dem Schaustellerverband gefunden worden.

Die Stände sollen an diesem Wochenende aufgebaut werden. Ab Montag öffnen sie, nach jetziger Planung bis Mitte Januar. Allerdings ist es nicht erlaubt, sich vor den Buden länger aufzuhalten.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)


Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte traube in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige