Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Ennepetal - Hund trotz Reanimation gestorben

Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Ennepetal - Hund trotz Reanimation gestorben

Archivmeldung vom 03.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Ilona Martin / pixelio.de
Bild: Ilona Martin / pixelio.de

Am 2.6.2017 erfolgten mehrere Alarmierungen für die Feuerwehr Ennepetal. Den Anfang machte eine Tragehilfe für den Rettungsdienst um 16:56 Uhr in der Straße an der Kehr. Diese konnte nach Rücksprache mit dem Notarzt und Rettungsdienst abgebrochen werden da um 17:16 ein Gebäudebrand im Altenloher Weg gemeldet wurde. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus der Brandwohnung heraus und unter das Dach.

Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause und sind von Nachbarn telefonisch informiert worden. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein im Haus befindlicher Hund konnte auch nach ausgiebiger Reanimation durch die Feuerwehr und der hinzu gerufenen Tierärztin Dr.Voss und Team nicht gerettet werden.

Während die hauptamtliche Wache sowie die Löschzüge Milspe/Altenvoerde und Voerde/Oberbauer an der Einsatzstelle arbeiteten stellte der Löschzug Rüggeberg/Külchen den Grundschutz der Gemeinde sicher. An der Einsatzstelle waren 34 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Noch während der Aufräumarbeiten kam es aufgrund von wolkenbruchartigen Regenfällen an einigen Stellen im Stadtgebiet zu massiven Überschwemmungen und dem Auflaufen eines Fehlalarm einer automatischen Brandmeldeanlage einer Firma an der Loher Straße. Gegen 21:00 Uhr rückten das letzte Löschfahrzeug wieder ein.

Quelle: Feuerwehr Ennepetal (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leimen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige