Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großbritannien: Zwölfjähriger verspielt 1.000 Euro auf Facebook

Großbritannien: Zwölfjähriger verspielt 1.000 Euro auf Facebook

Archivmeldung vom 09.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Facebook-Nutzerin vor dem Computer Bild: dts Nachrichtenagentur
Facebook-Nutzerin vor dem Computer Bild: dts Nachrichtenagentur

In Großbritannien hat ein zwölfjähriger Junge innerhalb von zwei Wochen über 900 Pfund (circa 1.000 Euro) auf dem sozialen Netzwerk Facebook verspielt.

Nachdem er bei dem kostenlosen Facebook-Spiel "Farmville" seine Punkte aufgebraucht hatte, investierte er zunächst seine Ersparnisse im Wert von umgerechnet 330 Euro in das Spiel. Danach belastete er die Kreditkarte seiner Mutter mit nochmals etwa 700 Euro. Auf Nachfrage der Mutter weigerte sich der Spieleanbieter Zynga, die Beträge zurückzuerstatten. Facebook hat den Account des Jungen inzwischen gesperrt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte total in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige