Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Verbraucherschützer attackieren Amazon wegen Lausch-Politik

Verbraucherschützer attackieren Amazon wegen Lausch-Politik

Freigeschaltet am 12.04.2019 um 06:50 durch Andre Ott
Spionage, Abhören, Spion, Geheimdienst (Symbolbild)
Spionage, Abhören, Spion, Geheimdienst (Symbolbild)

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentralen Bundesverbandes, hat die Praxis von Amazon, Aufnahmen des Sprachassistenten Alexa von Menschen abhören zu lassen, scharf kritisiert.

"Das sind schon dubiose, wenn nicht unsägliche Praktiken", sagt der Verbraucherschützer der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Er ergänzte: "Ohne eine explizite Einwilligung darf es ein Abhören nicht geben."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige