Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Uni München misst über 20 Grad an Heiligabend

Uni München misst über 20 Grad an Heiligabend

Archivmeldung vom 24.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: rudolf ortner / pixelio.de
Bild: rudolf ortner / pixelio.de

An der Universität München sind am Montagmittag über 20 Grad gemessen worden. Die Wetterstation der Universität registrierte um 12:42 Uhr einen Wert von 20,7 Grad. Ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes sah diesen Wert kritisch, der DWD maß in der bayrischen Landeshauptstadt gleichzeitig nur Werte um etwa 15 bis 16 Grad.

Der Deutsche Wetterdienst hat mit 18,5 Grad an einer Wetterstation in Freiburg einen neuen Rekordwert für einen 24. Dezember gemessen. Das sagte ein Meteorologe des DWD an Heiligabend der dts Nachrichtenagentur und dementierte anderslautende Berichte, wonach der staatliche Wetterdienst in München angeblich über 20 Grad gemessen haben soll. Dennoch sei Heiligabend 2012 zweifelsfrei historisch warm.

Schattenseite der zum Teil frühlingshaften Temperaturen sind die steigenden Pegel an Flüssen im Süden und Westen Deutschlands. Der Oberrhein war am Montag wegen Hochwassers teilweise gesperrt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte worden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige