Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes China: Vater verkauft zweijähriges Kind für Urlaub mit neuer Freundin

China: Vater verkauft zweijähriges Kind für Urlaub mit neuer Freundin

Archivmeldung vom 08.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Bild: Michael Staudinger / pixelio.de
Bild: Michael Staudinger / pixelio.de

Ein Mann aus der chinesischen Stadt Huzhou hat Berichten zufolge seinen zweijährigen Sohn verkauft, um mit seiner neuen Freundin in den Urlaub fahren zu können.Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter ist auf deren deutschen Webseite dazu folgendes zu lesen: "Der Vater namens Xie soll laut der „Daily Mail“ den Jungen Jiajia für etwa 20.000 Euro an ein kinderloses Ehepaar in der Stadt Changsu verkauft haben. Nach dem Verkauf teilte er die Fotos vom bekommenen Geld in sozialen Medien.

Von dem Vorfall soll die Polizei durch den Onkel (Xies Bruder) von Jiajia erfahren haben, der sie nach dem langen Verschwinden seines Neffen kontaktierte. Der Vater wurde daraufhin festgenommen.

Nach Informationen der chinesischen Medien soll Xie auch in der Vergangenheit wegen angeblicher finanzieller Not zwei Töchter aus einer früheren Ehe „verschenkt“ haben. Die Polizei ermittelt derzeit gegen den Vater und die Familie, die das Kind gekauft hat. Jiajia befinde sich zurzeit bei seinem Onkel."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte planet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige