Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kosten für Anwälte und Gerichte in Deutschland steigen

Kosten für Anwälte und Gerichte in Deutschland steigen

Archivmeldung vom 18.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Gericht Urteil
Gericht Urteil

Bild von Kai Reschke auf Pixabay

Verbraucher in Deutschland müssen nun bei juristischen Streitigkeiten mehr zahlen. Sowohl die Gerichtskosten als auch die Mindestvergütung für Anwälte steigen. Diese Entscheidung haben nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur sowohl der Bundestag als auch der Bundesrat am Freitag getroffen.

Weiter ist auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins "SNA News " zu lesen: "Bei einem Gang vor Gericht fallen Kosten für die Tätigkeit des Gerichts an sich an, aber auch etwa für Entschädigungen von Zeugen, Sachverständigen, Dolmetschern, Übersetzern oder ehrenamtlichen Richtern. Die Gebühren in all diesen Bereichen sollen nun steigen.

Das erste Mal seit August 2013 wird auch die gesetzlich festgelegte Mindestvergütung für Rechtsanwälte angehoben. Begründet wird das im Gesetz mit „erheblich gestiegenen Kosten für den Kanzleibetrieb" und der wirtschaftlichen Entwicklung insgesamt.

Die genauen Kosten sind im Gesetz festgehalten und richten sich bei Gerichtsgebühren nach dem Streitwert - je höher desto teurer. Bis zu 500 Euro beträgt die neue Gebühr zum Beispiel künftig 38 statt bislang 35 Euro. Eine ähnliche Tabelle gibt es auch für die Vergütung von Anwälten."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte minus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige