Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hubschrauberabsturz auf dem Flugplatz in Speyer mit Schutzengel

Hubschrauberabsturz auf dem Flugplatz in Speyer mit Schutzengel

Archivmeldung vom 08.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Hubschrauber Bild: Polizei
Hubschrauber Bild: Polizei

Glücklicherweise glimpflich ging ein Hubschrauberabsturz heute am frühen Nachmittag auf dem Flugplatz in Speyer aus. Ein 63-jähriger Flugschüler aus Mörfelden - Walldorf startete zu einem Alleinflug, der Teil seines Ausbildungsprogramms ist.

Hubschrauberabsturz Bild: Polizei
Hubschrauberabsturz Bild: Polizei

In einer Höhe von 50 - 100 Metern stellte er das Nachlassen der Drehzahl fest und meldete Motorprobleme an den Tower. Um nicht in die benachbarte Raffinerie zu stürzen, schwenkte der Mann in Richtung Flugplatz ab und kam dort etwa 15 - 20 Meter neben der Start- und Landebahn im Grünen auf der rechten Seite des Hubschraubers auf dem Boden auf. Der Flugschüler blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich zur Beobachtung in ein örtliches Krankenhaus verbracht. An dem Hubschrauber entstand nach ersten Erkenntnissen Totalschaden. Neben der Polizei war die Feuerwehr mit 12 Mann im Einsatz sowie 2 Notärzte.

Quelle: Polizeidirektion Ludwigshafen (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beton in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige