Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Immer mehr Bestattungen auf Staatskosten

Immer mehr Bestattungen auf Staatskosten

Archivmeldung vom 22.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Alipictures / pixelio.de
Bild: Alipictures / pixelio.de

Seitdem die gesetzlichen Krankenkassen 2004 das Sterbegeld gestrichen haben, hat sich die Zahl der Bestattungen auf Staatskosten verdreifacht, meldet die F.A.Z. im Vorfeld des Totensonntags am 24. November.

2005 hätten die Behörden 7.695 Angehörigen mit einer Sozialbestattung ausgeholfen. Bis 2011 habe sich die Zahl dem Bericht zufolge auf 23.032 Sozialbestattungen verdreifacht. Neuere Zahlen lägen bisher nicht vor. Die Kommunen koste dies knapp 56 Millionen Euro. Hinzu kämen Bestattungen, bei denen ein Familienangehöriger nicht ermittelt werden konnte und die deshalb auf Anordnung der Ordnungsämter durchgeführt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: