Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Exhibitionist belästigt Frau im Zug

Exhibitionist belästigt Frau im Zug

Archivmeldung vom 21.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Bundespolizei
Logo von Bundespolizei

Ein bislang Unbekannter hantierte am vergangenen Samstagmorgen (19.12.) in einer Regionalbahn an seinem Geschlechtsteil und belästigte durch seine sexuellen Handlungen eine 21-Jährige.

Die Frau aus Marburg wollte mit dem Zug am Gleis 8 nach Erntebrück fahren. Nach ersten Ermittlungen betrat der Mann gleichzeitig mit der Marburgerin die Bahn. Anschließend entblößte der Unbekannte sein Geschlechtsteil unmittelbar vor der Frau und suchte ständig Blickkontakt zu der 21-Jährigen. Noch vor Abfahrt des Zuges verließ der Mann den Zug und floh. Erste Fahndungsmaßnahmen brachten keinen Erfolg.

Gleich nach der Ankunft in Erntebrück erstattete die 21-Jährige Strafanzeige bei der Bundespolizei.

Die Frau beschreibt den Täter wie folgt:

Der Mann mit arabischem Aussehen war zwischen 40-45 Jahren alt und etwa 170 cm groß. Er trug einen schwarzen Schnurbart, hatte kurze, schwarze Haare und trug eine Brille. Bekleidet war er mit einem grünen Mantel sowie einer beige-braunen Hose.

Zeugen gesucht!

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de zu melden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte becken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige