Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Russische Ostsee-Pipeline soll 2011 fertig sein

Russische Ostsee-Pipeline soll 2011 fertig sein

Archivmeldung vom 09.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die russische Ostsee-Pipeline Nord Stream soll Ende des Jahres 2011 fertiggestellt und betriebsfähig sein. Dies bestätigte der russische Ministerpräsident Wladimir Putin am Dienstag.

Während eines Besuchs des schwedischen Regierungschefs Fredrik Reinfeldt bedankte er sich für die Unterstützung Schwedens bei dem Projekt, dessen Bau bereits im April starten soll. Die Pipeline sei ein vorrangiges Infrastrukturprojekt, da es die Gasversorgung vieler europäischer Länder unterstütze, so Putin. Zu den profitierenden Staaten gehört auch Deutschland. Die Gasleitung soll als erste Direktlieferung von russischen Gas nach Westeuropa den vorigen Transittransport einschränken. Die North Stream Pipeline startet planmäßig in der russischen Portowaja-Bucht an der finnischen Grenze und endet im deutschen Greifswald an der Ostsee. Kritiker finden sich vor allem in Polen und dem Baltikum, also den Staaten, die von der Transitstrecke profitieren. Auch vor den möglichen
 Umweltrisiken wird gewarnt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sakrale in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige